Förderprojekte 2019

2019 werden die Spenden auf drei Förder-Projekte aufgeteilt.


Projekt 1:

Vereins für Jugend- und
Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.

Der Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V. (VJKA) mit Sitz in Bad Segeberg ist Träger der JugendAkademie Segeberg, der KreisMusikschule Segeberg, des JugendZeltplatzes Wittenborn und der KulturAkademie Segeberg.

Des Weiteren ist der VJKA Projektträger für die Offenen Ganztagsschulen, für die Jugendgerechte Kommune, für die Jugendarbeit auf dem Lande, für die SE-KulturTage und für den Kulturknotenpunkt Bad Segeberg. Zu den Kernaufgaben des VJKA gehören  Aus- und Fortbildungen, Klassentagungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, Musikunterricht für jedes Alter, Ferienfreizeiten, kulturpädagogische Angebote, Kleinkunstveranstaltungen und Ausstellungen. Mit seinen vielfältigen Angeboten richtet sich der VJKA an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Multiplikator*innen, stets mit der Besonderheit, individuell, lebendig und flexibel nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden zu handeln.

Infos

  • Verein für Jugend- und
    Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.

    Marienstraße 31
    23795 Bad Segeberg
  • Telefon: (04551) 88 88 8
  • Internet: www.vjka.de

  • E-Mail: info[at]vjka.de

Projekt 2:

Paulinchen e.V.

Paulinchen e.V. wurde 1993 gegründet, um Familien nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder zu beraten, bei Problemen in der Rehabilitationszeit zu helfen sowie präventiv auf die Unfallursachen hinzuweisen.

Infos


Projekt 3:

Jugendförderung der Leichtathletiksparte
des SC Rönnau e.V.

Der SC Rönnau richtet seit der ersten Bad Segeberg bewegt Veranstaltung unter der Leitung von Helmut Lenz den Volkslauf aus.

Neben den regulären Trainingsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche und der Teilnahme an vielen Wettkämpfen im Sommer und im Winter werden diverse Freizeitaktivitäten und Trainingslager angeboten.
Hoffnungsvolle Talente werden in der Leistungsgruppe unter der Anleitung von Sören Kuhn gefördert.

Infos